html5 video by EasyHtml5Video.com v3.1



Beim „Projekt Rochusplatz“ geht es um die Verlegung der Venloer Strasse hinter die Rochuskapelle in Bickendorf.
Stadtplanerisch ist dies eine wirkungsvolle Stärkung der Strahlkraft des alten Dorfkerns, dadurch wird die Integration der Siedlungen und Areale südlich der Venloer Straße positiv beeinflusst.
Der in diesem Zusammenhang vorgeschlagene Kreisverkehr an der Einmündung Willhelm-Mauser Straße bewirkt eine erhebliche Beruhigung des Verkehrs im Kreuzungsgeflecht um die Kapelle.
Die Nähe der Rochuskapelle, zu dem ihr gegenüberliegenden Pendantgebäude, dem ehemaligen Meringhof (heute Stadtsparkasse) zeigt, dass auch aus städtebaulich-historischer Sicht die Verschwenkung richtig ist.
Sie würde eine Bereinigung und Verbesserung der Raumstruktur bewirken und die Kapelle auf die Mitte des Platzes stellen.
So könnte ein großzügiger Markt entstehen und zu einem belebten Ort der Begegnung und einem lebendigen Zentrum für die Bürgerschaft werden.