Im Zuge des von der GAG geplanten Gebäudekomplexes auf dem Gelände zwischen Häuschensweg und  Sandweg setzt sich die IG Künstler für Bickendorf für den Erhalt zweier Backsteinhäuser ein. Das 3 Geschossige „Maler Wirges Haus“und das „Herzhäuschen“.
Die aus dem Ausgehenden 19 jh. stammenden Gebäude fallen unter den Schutz der Erhaltungssatzung und sind in ihrer typischen Bauweise identitätsstiftend für die Viertelscharakter Bickendorfs.
Besondere zeitgeschichtliche Bedeutung fällt hierbei dem „Herzhäuschen“ zu. Die Stolpersteine vor dem Gebäude erinnern an die jüdische Familie Herz, die es bis zu Ihrer Deportation 1942 bewohnte.
Über die Möglichkeiten zur Sanierung der Gebäude und deren spätere Nutzung aufzuzeigen, bemühen wir uns um einen Dialog mit der GAG, der Politik und der Stadterwaltung.